Höchenschwand, Haus des Gastes, Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 3, 11.04.2018 19:00 Uhr

Richtig erben und vererben

Anzeige 11.04.2018 ErbR

Im Frühjahr 2018 startet aufgrund der großen Nachfrage eine neue Vortragsreihe zum Thema „Richtig erben und vererben“. Der erste von 3 Vorträgen startet am 11.04.2018 in Höchenschwand im Haus des Gastes.

Es werden Fragen behandelt und beantwortet wie...

Auf welche unterschiedlichen Weisen kann ich etwas vererben?  Wem kann ich etwas vererben?  Was muss ich dabei besonders beachten?  Welche Rolle spielen Pflichtteilsrechte? Wie sieht die gesetzliche Erbfolge aus und was bedeutet sie? Was ist ein Geschiedenentestament? Was ist ein Behindertentestament?

Viele Menschen beschäftigen sich nicht gerne mit diesem Thema. Schließlich hat es mit dem Tod zu tun. 

Viele haben auch einfach falsche Vorstellungen vom "Vererben" oder man fühlt sich viel zu jung für dieses Thema und glaubt, es betreffe einen selber doch gar nicht.

Das ist ein großer Irrtum! 

Wenn man sich keine Gedanken zum Thema "Erben und Vererben" macht und nichts regelt, greift die gesetzliche Erbfolge. Oft wird das Erbe dann nicht im Sinne des Erblassers verteilt, Angehörige sind enttäuscht, da vielleicht mündlich Versprechungen gemacht wurden, die leider ungültig sind und häufig endet das Ganze in einer teuren Erbauseinandersetzung, Familien liegen im Streit. 

Das muss alles nicht sein, wenn man sich damit beschäftigt und die richtigen Schritte zur richtigen Zeit geht.

Bild Erben Testament
*(c) shotshop

Das gilt für alle Altersgruppen. 

Das Behindertentestament beispielsweise versorgt bei richtiger Gestaltung dafür, das ein krankes Kind nach dem Ableben der Eltern weiter versorgt bleibt.

Ein Geschiedenentestament kann regeln, dass der Expartner/ Expartnerin auf keinen Fall mehr etwas erbt. Denn auch das gibt es, dass unter bestimmten Umständen plötzlich der Expartner/ Expartnerin erben kann, wenn hier nichts geregelt wurde. 

Mit einem anschaulichen Vortrag, der durch eine Bildschirmpräsentation unterstützt wird,  erhalten Sie einen Einblick in die wichtigsten Fragestellungen des Erbrechts. So können Sie für sich entscheiden, ob Handlungsbedarf besteht und wie ggf. gehandelt werden kann. Der Vortrag dauert etwa eine Stunde. Anschließend besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. 

Bild erben Schatztruhe
*(C)shotshop

Der Referent, Herr Dr. Klaus Krebs, ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Mediator und zertifizierter Testamentsvollstrecker. Er ist seit über 20 Jahren im Erbrecht tätig und verfügt über eine große berufliche Erfahrung auf diesem Spezialgebiet.

Der Eintritt ist frei. 

Anmeldungen werden gerne entgegengenommen unter der Email-Adresse  ulrike.smit@sjsLex.com oder telefonisch unter 07621-4 22 35 30