Sparkasse Markgräflerland, Hauptstr.279, 13.03.2014 19:00 Uhr

WWT Veranstaltungsreihe „Info Kompakt“ zum Thema Gemeinnützigkeitsrecht und Haftungsrisiken im Ehrenamt

 

Das Gemeinnützigkeitsrecht unterliegt seit längerem einem ständigen Wandel. Neueste Änderungen sind durch das Ehrenamtsstärkungsgesetz geschaffen worden. Mit dem Gesetz wurden zahlreiche bereits bestehende gemeinnützigkeitsrechtliche Vergünstigungen aufgebessert, neue Vergünstigungen geschaffen und insbesondere verfahrensrechtliche Regelungen neu gefasst. Der Vortrag von Steuerberater Roland Wetzel geht auch auf die wesentlichen Neuerungen ab 01.01.2014 ein. Angesprochen sind Vorstände von Stiftungen und Vereinen, sowie Geschäftsführer von gemeinnützigen GmbHs.

Thema: Rechtliche Aspekte mit Schwerpunkt auf Haftungsrisiken

Im Anschluss an den steuerlichen Teil gibt Rechtsanwalt Sebastian Seidler, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, einen Überblick über Rechte der Organe von Stiftungen, Vereinen und gemeinnützigen GmbHs. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf möglichen Haftungsrisiken. Der Vortrag zeigt auf, wo Gefahren drohen und gibt praktische Tipps, wie man diese Risiken durch einfache organisatorische Maßnahmen minimiert.

Einladungen nimmt gerne unsere Kanzleimanagerin Ulrike Schramek entgegen. Der Teilnahmebeitrag von 20,00 Euro kommt wie in den Vorjahren in voller Höhe der Bürgerstiftung Weil am Rhein zugute.

Weiter zum Artikel der Badischen Zeitung: Gemeinnützigkeit: Wo für kleine Vereine Fallstricke lauern können (veröffentlicht am Mo, 10. März 2014 auf badische-zeitung.de)