WWT Info Kompakt, Sparkasse Markgräflerland, Hauptstr. 279, Weil am Rhein, 19.07.2017 19:00 Uhr

Die Reform des Bauvertragsrechts

Im Rahmen der Vortragsreihe „Info kompakt“ der WWT Weil am Rhein Wirtschaft und Tourismus GmbH referieren am 19.07.2017 die Experten der Kanzlei Seidler & Kollegen Dr. Klaus Krebs und Bernd Andresen zur Neufassung des Bauvertragsrechts und der kaufrechtlichen Mängelgewährleistung, die zum 01.01.2018 in Kraft tritt.

Die Neuregelungen enthalten eine Vielzahl von Neuerungen und Änderungen, die erhebliche Auswirkungen auf die Baupraxis haben werden. So wird erstmalig überhaupt der Bauvertrag gesetzlich im BGB geregelt sowie ein neuer Verbraucherbauvertrag geschaffen, der die Rechte privater Bauherren stärkt, einschließlich detaillierter Informationspflichten und Widerrufsrecht.  

Bisher gab es für die Baubranche, immerhin einen der wichtigsten Wirtschaftszweige in Deutschland, keine ausdrücklichen gesetzlichen Regelungen im BGB, es musste auf das Werkvertragsrecht zurückgegriffen werden. Klare gesetzliche Vorgaben für Bauverträge, Architekten- und Ingenieurverträge oder speziell auf Verbraucherverträge angepasste Regelungen fehlten. Daher haben sich mit der Zeit zusätzliche Regelungen entwickelt, insbesondere die VOB (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) und die MaBV (Makler- und Bauträgerverordnung). Gerade die VOB/B enthält allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen. In Verbindung mit der kaum mehr zu überblickenden umfangreichen Rechtsprechung hat sich das Bauvertragsrecht so zu einer komplexen und unübersichtlichen Spezialmaterie entwickelt. 

Durch die Reform des Bauvertragsrechts werden die wichtigsten Vorschriften der VOB/B nunmehr in das BGB integriert. Gleichzeitig wurde eine Vielzahl von Neuregelungen und Änderungen beschlossen sowie neue Bestimmungen für den Architekten- und Ingenieurvertrag sowie Bauträgervertrag. Ein spezieller Verbraucherbauvertrag wird erstmals gänzlich neu geschaffen, um dem gesteigerten Schutzbedürfnis des Verbrauchers bei wirtschaftlich bedeutenden Bauverträgen Rechnung zu tragen. Er muss mehr Details und klare Fristen enthalten sowie ein 14-tätiges Widerrufsrecht des Verbrauchers. 

Die Gesetzesänderung ist bei allen Bauverträgen ab 01.01.2018 von Verbrauchern, Bauherren, Bauunternehmern, Bauträgern, Handwerkern und Architekten / Ingenieuren zu beachten. Sie sollten sich daher rechtzeitig mit den neuen Regelungen vertraut machen. Die Rechtsanwälte Dr. Klaus Krebs und Rechtsanwalt Bernd Andresen der Kanzlei Seidler & Kollegen stellen die wichtigsten Neuregelungen und Änderungen sowie deren Auswirkung auf die Praxis vor.

Ergänzend zu diesem brisanten rechtlichen Thema referiert Steuerberater Johannes Müller aus Weil am Rhein zu steuerlichen Themen rund um Kauf, Vermietung und Verkauf von Immobilie

Die Veranstaltung findet am 19.07.2017 um 19:00 Uhr in den Räumen der Sparkasse Markgräflerland, Hauptstraße 191, 79576 Weil am Rhein statt. Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit, bei einem kleinen Apéro ins Gespräch zu kommen. Der Teilnahmebeitrag von 20 € kommt wie immer in voller Höhe der Bürgerstiftung Weil am Rhein zugute. Anmeldungen nehmen die WWT GmbH (a.hoffmann@w-wt.de; 07621-4223632) oder die Kanzlei Seidler & Kollegen (ulrike.smit@sjslex.com; 07621-4223530) entgegen.

Info Kompakt Flyer Inhalt

Info Kompakt Anmeldeformular