Vertretung eines mittelständischen Industrieunternehmens im Altlastenrecht

Vertretung eines mittelständischen Industrieunternehmens im Altlastenrecht betreffend Verunreinigungen von ehemaligen Industriearealen in drei verschiedenen Bundesländern mit einem Gesamt-Sanierungsaufwand von ca. 30 Millionen €. Umfassende außergerichtliche Verhandlungsführung über einvernehmliche Regelung mit den zuständigen Behörden unter Beteiligung der jeweiligen Ministerien. Abschluss eines Vergleichsvertrages mit Erlass bzw. Verzicht der Bundesländer auf den größten Teil der bereits entstandenen bzw. der noch zu erwartenden Sanierungskosten.