Die Oberbadische Zeitung, 16.12.2014

Sebastian Seidler erster Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht im Kammerbezirk Freiburg

Die Rechtsanwaltskammer Freiburg hat Sebastian Seidler als erstem Anwalt im Kammerbezirk die Berechtigung verliehen, den Titel „Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht“ zu führen.

Der erst zum 01.09.2014 eingeführte neue Fachanwaltstitel kann an Rechtsanwälte verliehen werden, die im internationalen Wirtschaftsrecht nachweislich über besondere theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen verfügen. Darunter fallen das internationale Privatrecht der vertraglichen und außervertraglichen Schuldverhältnisse, Internationales Zivilprozess- und Schiedsverfahrensrecht, International vereinheitlichtes Handels- und Gesellschaftsrecht, Europäisches Beihilfen- und Wettbewerbsrecht sowie Grundzüge der Regelungen zur Korruptions-, Betrugs- und Geldwäschebekämpfung im internationalen Rechtsverkehr, des internationalen Steuerrechts und der Rechtsvergleichung.

„Als im letzten Jahr bekannt wurde, dass die neue Fachanwaltschaft für internationales Wirtschaftsrecht eingeführt werden soll, stand für mich sofort fest, diesen Titel zu erlangen. So kam es, dass ich bei den Teilnehmern des ersten Fachanwaltskurses der Deutschen Anwaltakademie war“ sagt Seidler, der schon seit 2006 auch Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht ist. „Ich habe mich schon lange im Bereich des internationalen Wirtschaftsrechts spezialisiert, daher konnte ich mehr Fälle vorweisen, als für den Fachanwaltsantrag überhaupt zum Nachweis der praktischen Erfahrung notwendig war.“ Dies hat offensichtlich auch die Fachanwaltskommission überzeugt. Von den der Rechtsanwaltskammer bislang vorliegenden 6 Anträgen auf Verleihung des Titels, wurde dem Antrag von Sebastian Seidler als erstem stattgegeben. Er gehört damit zugleich zu den ersten Anwälten bundesweit, die ihre Expertise im internationalen Wirtschaftsrecht durch diesen Fachanwaltstitel dokumentieren können.